Kontakt

  • info@anwaltsverein-emden.de

Copyright © 2016 Emder Anwalt- und Notarverein e.V.

Emder Anwalt- und Notarverein e.V.

 

Herzlich willkommen auf der Internetpräsenz des Emder Anwalt- und Notarvereins e.V.!

Im Emder Anwalt- und Notarverein sind die im Bezirk des Amtsgerichts Emden, d.h. in Emden, in der Krummhörn und auf Borkum niedergelassenen Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen, Notare und Notarinnen zusammengeschlossen.

Der Verein ist Mitglied im Deutschen Anwaltverein e.V. Er nimmt in seinem Bezirk die Interessen der Rechtsanwaltschaft gegenüber den Gerichten und Behörden, der Öffentlichkeit und der Presse wahr. Außerdem bietet er ein Forum zur Schaffung persönlicher Kontakte unter seinen Mitgliedern sowie für den Austausch beruflicher Erfahrung und die Organisation von Fortbildungsveranstaltungen.

Einmal jährlich veranstaltet der Emder Anwalt- und Notarverein e.V. die Emder Arbeitsrechtstage, eine Fortbildungsveranstaltung im Arbeitsrecht gem. § 15 FAO. Bislang ist es uns jedes Jahr gelungen, den vollen Stundenumfang für Pflichtfortbildungen anzubieten - derzeit sind es 15 Stunden.

Hier geht es zu den diesjährigen Emder Arbeitsrechtstagen.

 

nach oben

Unsere Mitglieder

Der Vorstand

Erster Vorsitzender

Harald Hemken

Rechtsanwalt und Mediator
Fachanwalt für Familienrecht

Kanzlei Rödenbeek Bessau Weerda Hemken
Ringstraße 32a
26721 Emden
Tel. 04921-58930
Fax 04921-589317
kanzlei@rbwh.de
www.rbwh.de

Zweiter Vorsitzender

Alexander Schwenen

Rechtsanwalt und Mediator

Kanzlei Schwenen Busch Winkler
Auricher Straße 2
26721 Emden
Tel. 04921-997399
Fax 04921-997398
buero@schbw.de
www.schbw.de

Kassenwart

Berndt Potthast

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Baurecht,
Fachanwalt für Agrarrecht

Kanzlei Dr. Brüggemann Miermeister Kunz
Schweckendiekplatz 6
26721 Emden
Tel. 04921-93110
Fax 04921-931111
info@rechtsrat-emden.de
www.rechtsrat-emden.de

Schriftführerin

Nina Hofmann

Rechtsanwältin und Notarin
Fachanwältin für Arbeitsrecht

Kanzlei Rödenbeek Bessau Weerda Hemken
Ringstraße 32a
26721 Emden
Tel. 04921-58930
Fax 04921-589317
kanzlei@rbwh.de
www.rbwh.de

 

 

Rechtsanwälte und Notare

Die nachfolgenden Rechtsanwälte und Notare sind Mitglieder in unserem Verein. Die Auflistung erfolgt in alphabetischer Reihenfolge und dient der Übersicht. Sollten Sie noch nicht wissen, welchen Kollegen Sie konsultieren möchten und/oder suchen Sie nach einer bestimmten Spiezialisierung, empfehlen wir die Anwaltssuche des Deutschen Anwaltsvereins www.anwaltauskunft.de. In der dortigen Datenbank sind unsere Mitglieder auch nach Interessengebieten und Qualifikationen auffindbar.

 


 

Matthias Adam

Rechtsanwalt und Notar

Neutorstr. 31-33
26721 Emden
Tel. 04921-20363
Fax 04921-22277
adam-emden@t-online.de

 

Peter Bartsch

Rechtsanwalt

Kanzlei de Buhr van Hove Flügge Bartsch
Neptunstr. 15
26721 Emden
Tel. 04921-97880
Fax 04921-978811
info@anwalt-emden.de
www.anwalt-emden.de

 

Heiko Benjamins

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Verkehrsrecht

Kanzlei Benjamins & Benjamins
Zwischen beiden Märkten 4
26721 Emden
Tel. 04921-923668
Fax 04921-923669
rechtsrat@kanzlei-benjamins.de

 

Maike Benjamins

Rechtsanwältin
Fachanwältin für Familienrecht

Kanzlei Benjamins & Benjamins
Zwischen beiden Märkten 4
26721 Emden
Tel. 04921-923668
Fax 04921-923669
rechtsrat@kanzlei-benjamins.de

 

Dr. Bernd-R. Bessau

Rechtsanwalt und Notar

Kanzlei Rödenbeek Bessau Weerda Hemken
Ringstraße 32a
26721 Emden
Tel. 04921-58930
Fax 04921-589317
kanzlei@rbwh.de
www.rbwh.de

 

Cornelia Busch

Rechtsanwältin

Kanzlei Schwenen Busch Winkler
Auricher Straße 2
26721 Emden
Tel. 04921-997399
Fax 04921-997398
buero@schbw.de
www.schbw.de

 

Albrecht Büschler

Rechtsanwalt und Notar

Große Straße 38
26721 Emden
Tel. 04921-394020
Fax 04921-3940222
notar-bueschler@ewetel.de

 

Heero de Buhr

Rechtsanwalt und Notar

Kanzlei de Buhr van Hove Flügge Bartsch
Neptunstr. 15
26721 Emden
Tel. 04921-97880
Fax 04921-978811
info@anwalt-emden.de
www.anwalt-emden.de

 

Casjen Ewen

Rechtsanwalt

Jannes-Ohling-Str. 23
26736 Krummhörn
Tel. 04923-1081
Fax 04923-1083
ewenundewen@t-online.de

 

 

Elke Ewen

Rechtsanwältin und Notarin
Fachanwältin für Arbeitsrecht

Jannes-Ohling-Str. 23
26736 Krummhörn
Tel. 04923-1081
Fax 04923-1083
ewenundewen@t-online.de

 

Christian Flügge

Rechtsanwalt und Notar

Kanzlei de Buhr van Hove Flügge Bartsch
Neptunstr. 15
26721 Emden
Tel. 04921-97880
Fax 04921-978811
info@anwalt-emden.de
www.anwalt-emden.de

 

Edda Frerichs

Rechtsanwältin
Fachanwältin für Familienrecht

Am Delft 30
26721 Emden
Tel. 04921-20525
Fax 04921-24579
eddafrerichs@t-online.de
www.kanzlei-frerichs.de

 

Gerhard Freymuth

Rechtsanwalt und Notar
Fachanwalt für Mietrecht

Neutorstr. 90-92
26721 Emden
Tel. 04921-582270
Fax 04921-582272
ra.freymuth@t-online.de

 

Ralf Giese

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Strafrecht

Giese Rechtsanwälte
Große Straße 68
26721 Emden
Tel. 04921-942060
Fax 04921-942062
kanzlei@giese-rae.de
www.giese-rae.de

 

Engelhard Grensemann

Rechtsanwalt
Justiziar

Bentinksweg 16
26721 Emden
Tel. 04921-99934673
Fax 04921-99934699
engelhard-grensemann@web.de

 

Dr. Jens Grüßing

Rechtsanwalt

Neutorstraße 72
26721 Emden
Tel. 04921-21710
Fax 04921-21715
dr.gruessing@t-online.de

 

Harald Hemken

Rechtsanwalt und Mediator
Fachanwalt für Familienrecht

Kanzlei Rödenbeek Bessau Weerda Hemken
Ringstraße 32a
26721 Emden
Tel. 04921-58930
Fax 04921-589317
kanzlei@rbwh.de
www.rbwh.de

 

Angelika Hentschel

Rechtsanwältin

Pelzerstraße 29
26721 Emden
Tel. 04921-94333
Fax 04921-943366

 

Franziska Hentschel, LL.M.

Rechtsanwältin

Hindenburgstraße 120
26757 Borkum
Tel. 04922-9238252
Fax 04922-9238253
kanzlei-hentschel@gmx.de

 

Nina Hofmann

Rechtsanwältin und Notarin
Fachanwältin für Arbeitsrecht

Kanzlei Rödenbeek Bessau Weerda Hemken
Ringstraße 32a
26721 Emden
Tel. 04921-58930
Fax 04921-589317
kanzlei@rbwh.de
www.rbwh.de

 

Gabriele Kroes

Rechtsanwältin
Fachanwältin für Familienrecht

Splitting rechts 50
26871 Papenburg
Tel. 04961-664840
Fax 04961-6648410
info@ra-kroes.de

 

Udo Kühn

Rechtsanwalt und Notar a.D.

Kanzlei Kühn & Siebels
Neutorstraße 19
26721 Emden
Tel. 04921-25015
Fax 04921-28307
rae.kuehn-siebels@t-online.de

Günther Kunz

Rechtsanwalt und Notar
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht
Fachanwalt für Miet- und WEG-Recht

Kanzlei Dr. Brüggemann Miermeister Kunz
Schweckendiekplatz 6
26721 Emden
Tel. 04921-93110
Fax 04921-931111
info@rechtsrat-emden.de
www.rechtsrat-emden.de

 

Richard Lorenz

Rechtsanwalt und Notar

Kanzlei Höhn & Lorenz
Friedrich-Ebert-Straße 60
26725 Emden
Tel. 04921-29024
Fax 04921-29027
hoehn-lorenz@ewetel.net
www.emden-rechtsanwalt.de

Uwe Miermeister

Rechtsanwalt und Notar
Fachanwalt für Familienrecht
Fachanwalt für Erbrecht

Kanzlei Dr. Brüggemann Miermeister Kunz
Schweckendiekplatz 6
26721 Emden
Tel. 04921-93110
Fax 04921-931111
info@rechtsrat-emden.de
www.rechtsrat-emden.de

Onno Miermeister

Rechtsanwalt

Kanzlei Dr. Brüggemann Miermeister Kunz
Schweckendiekplatz 6
26721 Emden
Tel. 04921-93110
Fax 04921-931111
info@rechtsrat-emden.de
www.rechtsrat-emden.de

 

Martina Ovenhausen-Kroh

Rechtsanwältin

Westerbalje 48a
26723 Emden
Tel. 04921-65285
ov-kroh@gmx.de

 

Berndt Potthast

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Agrarrecht
Fachanwalt für Baurecht
Fachanwalt für Verwaltungsrecht

Kanzlei Dr. Brüggemann Miermeister Kunz
Schweckendiekplatz 6
26721 Emden
Tel. 04921-93110
Fax 04921-931111
info@rechtsrat-emden.de
www.rechtsrat-emden.de

 

Anja van der Pütten

Rechtsanwältin
Fachanwältin für Strafrecht

Kanzlei Ulferts-Meyerhoff & Partner
Am Helling 1
26725 Emden
Tel. 04921-25177
Fax 04921-25176
ulferts-meyerhoff-partner@t-online.de

 

Günter Schmaler

Rechtsanwalt und Notar
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Schweckendiekplatz 2
26721 Emden
Tel. 04921-87320
Fax 04921-873211
info@ra-schmaler.de
www.ra-schmaler.de

 

Alexander Schwenen

Rechtsanwalt und Mediator

Kanzlei Schwenen Busch Winkler
Auricher Straße 2
26721 Emden
Tel. 04921-997399
Fax 04921-997398
buero@schbw.de
www.schbw.de

 

Johann Erich Siebels

Rechtsanwalt und Notar

Kanzlei Kühn & Siebels
Neutorstraße 19
26721 Emden
Tel. 04921-25015
Fax 04921-28307
rae.kuehn-siebels@t-online.de

 

Elke Sittig

Rechtsanwältin und Notarin
Fachanwältin für Familienrecht
Fachanwältin für Medizinrecht
Fachanwältin für Sozialrecht

Kattewall 13
26721 Emden
Tel. 04921-397391
Fax 04921-397392
kanzlei@kanzlei-sittig.de

 

Hinderikus Störk

Rechtsanwalt und Notar

Kanzlei Kribbe, Störk & Partner
Abdenastraße 11
26721 Emden
Tel. 04921-20218
Fax 04921-20414
rae-ksp@web.de

 

Margret Ulferts-Meyerhoff

Rechtsanwältin und Notarin

Kanzlei Ulferts-Meyerhoff & Partner
Am Helling 1
26725 Emden
Tel. 04921-25177
Fax 04921-25176
ulferts-meyerhoff-partner@t-online.de

 

Dieter van Hove

Rechtsanwalt und Notar
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Kanzlei de Buhr van Hove Flügge Bartsch
Neptunstr. 15
26721 Emden
Tel. 04921-97880
Fax 04921-978811
info@anwalt-emden.de
www.anwalt-emden.de

 

Hermann Weerda

Rechtsanwalt und Notar
Fachanwalt für Familienrecht

Kanzlei Rödenbeek Bessau Weerda Hemken
Ringstraße 32a
26721 Emden
Tel. 04921-58930
Fax 04921-589317
kanzlei@rbwh.de
www.rbwh.de

 

Dagmar Weerda

Rechtsanwältin

Ringstraße 43
26721 Emden
Tel. 04921-24695
Fax 04921-33375
dagmar.weerda@t-online.de

 

Wilhelm Wiltfang

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Familienrecht

Manningastraße 3
26736 Krumhörn
Tel. 04923-555
Fax 04923-1836
ra.wiltfang@t-online.de
www.rechtsanwalt-wiltfang.de

 

Tina M. Windus

Rechtsanwältin

Giese Rechtsanwälte
Große Straße 68
26721 Emden
Tel. 04921-942060
Fax 04921-942062
kanzlei@giese-rae.de
www.giese-rae.de

 

Knut Winkler

Rechtsanwalt

Kanzlei Schwenen Busch Winkler
Auricher Straße 2
26721 Emden
Tel. 04921-997399
Fax 04921-997398
buero@schbw.de
www.schbw.de

 

nach oben

Satzung

nach oben

Presse

 
Emden, 12.10.2016
Schäden durch umgestürzte Bäume und Dachziegel,  Laub auf dem Gehweg, Mundraub – Rechtsfragen rund um den Herbst

Der Herbst bringt ganz eigene rechtliche Fragen mit sich: Wer haftet zum Beispiel, wenn Äste von einem Baum auf ein Auto fallen und es beschädigen? Muss ein Hausbesitzer das Laub entfernen, das auf dem Gehweg vor seinem Haus liegt? Darf man Obst aus fremden Gärten pflücken? Wer haftet für Schäden, die ein Sturm verursacht? Antworten auf diese Rechtsfragen gibt der Emder Anwalt- und Notarverein.

Im Herbst: Wer haftet für umstürzende Bäume?

Stürzt ein Baum während eines Sturms auf ein Auto, haftet unter Umständen der Besitzer des Grundstücks, auf dem der Baum stand, bevor er auf das Auto gestürzt ist. „Privatleute oder die öffentliche Hand haften aber immer nur dann, wenn das Gefährdungspotential vor dem Sturm erkennbar und damit behebbar war“, sagt Rechtsanwältinund Notarin Nina Hofmann, Schriftführerin des Emder Anwalt- und Notarvereins e.V.. „Der Besitzer muss also gewusst haben, dass der Baum zum Beispiel brüchig war.“

Wer haftet, wenn Dachziegel von Häusern gerissen werden?

Häufig ziehen Sturmschäden beispielsweise am Eigenheim weitere Schäden nach sich, etwa wenn Teile des Daches abreißen und parkende Autos beschädigen. „Hausbesitzer können in der Regel dafür haftbar gemacht werden. Auch der Verweis auf höhere Gewalt hilft meist nicht“, sagt Rechtsanwältin und Notarin Hofmann. Aus einer Entscheidung des Oberlandesgerichts Hamm aus dem Jahr 2010 geht hervor: Von einem sorgfältig gewarteten Haus sollten sich unterhalb einer Windstärke von 12 Beaufort keine Teile ablösen – das entspricht einem Orkan mit Windgeschwindigkeiten von 118 bis 133 km/h (AZ: 13 U 145/09). „Andernfalls kann dem Besitzer eine mangelhafte Instandhaltung seines Hauses vorgeworfen werden“, sagt Rechtsanwältin und Notarin Hofmann vom Emder Anwalt- und Notarverein e.V..

Wer haftet, wenn jemand auf dem Laub ausrutscht, das auf dem Gehweg liegt?

Eigentümer von Grundstücken unterliegen einer Verkehrssicherungspflicht, die auch die Gehwege vor den Grundstücken umfasst. Aus der Verkehrssicherungspflicht folgt, dass man alle zumutbaren Maßnahmen ergreifen muss, um andere vor Schäden zu bewahren. „Daher sind etwa Gemeinden oder Privatmenschen dazu verpflichtet, regelmäßig Laub von den Gehwegen zu entfernen“, so Rechtsanwältin und Notarin Hofmann„Unzumutbar ist es aber, die Gehwege stündlich oder täglich zu reinigen.“

Mundraub: Darf man Obst aus fremden Gärten pflücken und essen?

Früher nannte man es Mundraub, heute ist es Diebstahl, wenn man unerlaubt auf landwirtschaftlich oder gärtnerisch genutzten Flächen etwa Maiskolben, Kohlköpfe oder Obst von Plantagen mitnimmt. „Diese Gaben gehören den Besitzern oder Eigentümern des Bodens“, sagt Rechtsanwältin und Notarin Hofmann.

Verboten ist es auch, Obst oder Gemüse aus privaten Gärten zu pflücken oder das Obst zu nehmen, das an Ästen des nachbarschaftlichen Obstbaumes hängt und auf das eigene Grundstück hinüber wächst. „Nur wenn Früchte von herüberragenden Ästen auf das eigene Grundstück fallen, darf man sie aufsammeln und verzehren“ sagt Rechtsanwältin und Notarin Hofmann vom Emder Anwalt- und Notarverein e.V.. „Pflücken darf man hingegen die Früchte wild lebender Pflanzen.“ Das Sammeln von Pilzen und Beeren im Wald ist für den privaten Gebrauch gestattet, ebenso wie das Pflücken von Obst wilder Bäume.

Sie benötigen rechtliche Unterstützung? Wenden Sie sich an die qualifizierten Rechtsanwälte und Notare unseres Vereins - wir helfen Ihnen gerne weiter. Eine Liste aller Mitglieder finden Sie unter www.anwaltsverein-emden.de.

Emden, 20.9.2016
Der frühe Mieter fängt den Schimmel

Ort, Sitz des örtlichen Anwaltvereins. Die Temperatur in Deutschland sinkt, damit steigt in vielen Wohnungen das Schimmel-Risiko. Ein häufiger Streitpunkt zwischen Mietern und Vermietern. Der Emder Anwalt- und Notarverein e.V. rät: Wer Schimmel entdeckt, sollte das umgehend dem Vermieter melden und darauf verzichten, Gutachter einzubestellen.

Das Problem entsteht oft im Badezimmer, aber auch an Räumen mit Außenfassaden – Schimmelbefall macht vielen Mietern Sorgen. Auch sie müssen durch korrektes Lüften und Heizen dafür sorgen, Schimmel zu verhindern. Manchmal lässt sich die Bildung des hartnäckigen Pilzes allerdings nicht verhindern. Vor allem nicht, wenn Baumängel vorliegen, die der Vermieter verantworten und beheben muss.

Entdecken Mieter Schimmel, müssen sie sofort Kontakt mit dem Vermieter aufnehmen, sagt Rechtsanwalt Knut Winkler, Mitglied des Emder Anwalt- und Notarvereins e.V.: „Wenn ein Mieter gegen die Anzeigepflicht verstößt, kann er seine Rechte verlieren, also etwa jene zur Mietminderung.“ Hat sich der Schimmel in der Zwischenzeit ausgeweitet, könnten erhöhte Kosten für die Beseitigung auf den Mieter übertragen werden. Die Anzeigepflicht hat auch Auswirkungen auf die Möglichkeiten zur Mietminderung. Nur wer den Schimmel gemeldet hat, kann ihn als Grund für eine Minderung vorbringen.

Oft ist der Streitgrund zwischen Mieter und Vermieter das gegenseitige Zuschieben der Verantwortung. Der Vermieter sieht das schlechte Lüft-Verhalten des Mieters als Ursache, der Mieter bauliche Mängel. Wer sich als Mieter sicher ist, keine Schuld an der Schimmelbildung zu tragen, sollte auf keinen Fall privat einen Gutachter beauftragen. Sollte der Streit vor Gericht landen, wird der Richter ohnehin einen Sachverständigen beauftragen, der Schadensbild und -ursache vor Ort bewertet. „Beauftragen Mieter hingegen einen Privatgutachter, könnten sie Schwierigkeiten haben, die von ihnen verauslagten Sachverständigenkosten vom Vermieter zurückzuerhalten“, weiß Rechtsanwalt Winkler. Vor Gericht trägt hingegen grundsätzlich der Vermieter die Beweislast, sodass er den vom Gericht beauftragten gerichtlichen Sachverständigen zunächst vorfinanzieren muss.

Liegt die Ursache eines Schimmelbefalls in einem Baumangel, tritt gesetzlich eine Kürzung der geschuldeten Miete ein. Und das in der Höhe der sogenannten Gebrauchsbeeinträchtigung. Der Mieter kann sich auf diese gesetzlich gekürzte Mietminderung berufen, die auch rückwirkend gilt.

Hilft all das nicht und stellt sich der Vermieter weiterhin stur, bleibt nur der Gang zum Anwalt – und dann vor Gericht. Spätestens hier wird der Richter einen Sachverständigen beauftragen, und spätestens hier wird dann die mietrechtliche Verantwortlichkeit für den Mangel der Mietwohnung geklärt. 

Sie benötigen rechtliche Unterstützung? Wenden Sie sich an die qualifizierten Rechtsanwälte und Notare unseres Vereins - wir helfen Ihnen gerne weiter. Eine Liste aller Mitglieder finden Sie unter www.anwaltsverein-emden.de.

Emden, 15.7.2016
Was dürfen Schulen und Lehrer ihren Schülern verbieten?

Einige Schulen erlauben ihren Schülern nicht, Fußball-Bilder auf dem Schulhof zu tauschen. Vergangenen Sommer verbot eine Schule ihren Schülern, vermeintlich aufreizend gekleidet zum Unterricht zu kommen. Es stellt sich ganz allgemein die Frage: Welche Befugnisse haben Schulen und Lehrer? Was dürfen sie der Schülerschaft verbieten? Der Emder Anwalt- und Notarverein erklärt die rechtlichen Regeln.

Medien haben darüber berichtet: Einige Schulen verbieten ihren Schülern das Tauschen von Fußball-Bildern auf dem Schulhof. Auch sollen sie ihre Alben zu Hause lassen. Bekannt ist, dass Schulen ihren Schülern in der Regel nicht erlauben, ihr Handy im Unterricht zu nutzen. Solche Verbote sind rechtlich gesehen nicht eindeutig, zumindest sind sie gesetzlich nicht ausdrücklich geregelt. Die Schulgesetze der einzelnen Bundesländer enthalten allenfalls grobe Richtlinien und Hinweise darauf, was auf Schulhöfen verboten ist.

„Manche Regeln ergeben sich auch aus den Vorgaben in den einzelnen Schulordnungen“, sagt Rechtsanwalt Harald Hemken, Vorsitzender des Emder Anwalt- und Notarvereins. Schulen haben das Recht, sich Schulordnungen mit eigenen Verhaltensregeln zu geben. Diese sind, wenn sie im Einklang mit dem Gesetz stehen, für alle Schüler verbindlich. Die Schulordnungen sehen als wichtige zu schützende Rechtsgüter etwa den Schulfrieden an. Um diesen zu wahren, können Schulen daher bestimmte Verbote erlassen. „Wenn der Tausch von Fußball-Bildern, um bei diesem Beispiel zu bleiben, regelmäßig Streit unter den Schüler auslöst oder fördert, können Lehrer das als Gefährdung des Schulfriedens werten und Regeln aufstellen“, sagt Rechtsanwalt Hemken.

Mit dem Verweis auf eine Gefährdung des Schulfriedens erließ eine Schule in Süddeutschland vergangenen Sommer eine „Kleiderordnung“, nach der Schüler nicht mehr vermeintlich aufreizend gekleidet zum Unterricht erscheinen durften. Begründet wurde dies damit, dass eine solche Kleidung die Kinder und Jugendlichen vom Unterricht ablenke.

Solche Maßnahmen könnten allerdings mit dem allgemeinen Persönlichkeitsrecht der Schüler kollidieren. Denn dieses erlaubt jedem Menschen, seine Persönlichkeit frei zu entfalten, wozu auch gehört, sich etwa so zu kleiden und zu frisieren, wie es einem gefällt. „Um dieses Recht einschränken zu können, brauchen Schulen immer einen plausiblen, wichtigen und vom Gesetz anerkannten Grund, um eine bestimmte Kleidung oder bestimmte Verhaltensweisen der Schülerschaft zu verbieten“, sagt Rechtsanwalt Hemken vom Emder Anwalt- und Notarverein. „Ohne einen solchen Anlass wären diese Vorgaben willkürlich und daher rechtswidrig.“

Sie benötigen rechtliche Unterstützung? Wenden Sie sich an die qualifizierten Rechtsanwälte und Notare unseres Vereins - wir helfen Ihnen gerne weiter. Eine Liste aller Mitglieder finden Sie unter www.anwaltsverein-emden.de.

Emden, 23.6.2016
Autokauf von privat: Rücktritt möglich bei Verschweigen von wesentlichen Mängeln

Ob über Printanzeigen in regionalen Magazinen oder Online-Portalen – wer ein gebrauchtes Auto von einem privaten Käufer erwerben will, findet vielerlei Angebote. Die Preise sind oft niedriger als bei einem gewerblichen Gebrauchtwagenhändler – ebenso wie die rechtliche Sicherheit. Der Emder Anwalt- und Notarverein erklärt, was Sie wissen müssen, wenn Sie einen Gebrauchtwagen von privat kaufen möchten.

Vor jedem Autokauf sollte der Interessent das Auto genau in Augenschein nehmen und eine Probefahrt machen. „Einen Anspruch auf eine Probefahrt hat man zwar nicht“, sagt Rechtsanwalt Onno Miermeister, Mitglied des Emder Anwalt- und Notarvereins. Allerdings sei es ganz und gar nicht ratsam, ein Auto zu kaufen, ohne vorher damit gefahren zu sein.

Hat der Verkäufer das Auto schon abgemeldet, ist eine Probefahrt zwar auch möglich, allerdings nur auf Privatgelände. Wer ohne Kennzeichen auf die Straße fährt, begeht damit eine Ordnungswidrigkeit. Ist das Fahrzeug nicht versichert, verstößt eine Probefahrt auf der Straße gegen das Pflichtversicherungsgesetz. Das ist eine Straftat. Strafbar macht sich dabei nicht nur der Fahrer selbst, sondern auch der Verkäufer, der die Fahrt nicht verhindert hat.

Ist die Probefahrt reibungslos verlaufen und werden Käufer und Verkäufer sich einig, geht es an den Kaufvertrag. Hierbei ist wichtig: Im Gegensatz zu einem gewerblichen Gebrauchtwagenhändler kann ein privater Verkäufer die Sachmängelhaftung ausschließen.

Das bedeutet aber nicht, dass ein privater Käufer dem Verkäufer auf Gedeih und Verderb ausgeliefert ist. „Über Vorschäden wie schwere Unfallschäden muss der Verkäufer natürlich informieren“, sagt Rechtsanwalt Miermeister. Verschweige er einen solchen Mangel, gelte das als Betrug. Natürlich sei es auch möglich, dass auch der Verkäufer den Wagen ahnungslos übernommen habe und seinerseits von einem Betrüger über den Tisch gezogen worden sei.

So oder so: Bei schweren Mängeln am Fahrzeug hat der Käufer ein Rücktrittsrecht. „Wie bei allen Kaufverträgen kann der Käufer sein Geld zurückbekommen, wenn die Ware – hier das Auto – wesentlich vom vereinbarten Zustand abweicht“, fügt Rechtsanwalt Miermeister vom Emder Anwalt- und Notarverein hinzu.

Sie benötigen rechtliche Unterstützung? Wenden Sie sich an die qualifizierten Rechtsanwälte und Notare unseres Vereins - wir helfen Ihnen gerne weiter. Eine Liste aller Mitglieder finden Sie unter www.anwaltsverein-emden.de.

nach oben

Impressum

Informationen gemäß § 5 Telemediengesetz (TMG)


Diensteanbieter:
Emder Anwalt- und Notarverein e.V.
Vereinsregister-Nr.: VR 695 - Amtsgericht Aurich

Erster Vorsitzender
Rechtsanwalt Harald Hemken
Ringstr. 32a
26721 Emden
Tel.: 04921/58930
Fax : 04921/589317
kanzlei@rbwh.de
http://www.rbwh.de/

Zuständige Kammer: Rechtsanwaltskammer Oldenburg, Staugraben 15, 26122 Oldenburg
Telefon: + 49 441 - 92 54 30, Telefax: + 49 441 - 92 54 32 9

Berufsbezeichnung: Rechtsanwalt (verliehen in der Bundesrepublik Deutschland)

Berufsrechtliche Regelungen:
Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)
Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)
Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA)
Fachanwaltsordnung (FAO)
Standesregelung der Rechtsanwälte in der Europäischen Gemeinschaft (CCBE-Berufsregeln)
Gesetz über die Tätigkeit europäischer Rechtsanwälte in Deutschland (EuRAG)

Die Regelungen können bei der Bundesrechtsanwaltskammer unter:
http://www.brak.de/seiten/06.php#tdg
eingesehen werden.

Urheberrechtshinweise

Alle auf dieser Website veröffentlichen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede vom Urheberrechtsgesetz nicht zugelassene Verwertung bedarf vorheriger schriftlicher Zustimmung des Emder Anwalts- und Notarvereins. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Vorführung, Vermietung, Leihe, Sendung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Fotokopien und Downloads von Web-Seiten dürfen nur für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch hergestellt werden. Alle Rechte bleiben vorbehalten. Der Emder Anwalts- und Notarverein als Rechteinhaber behält sich das Recht vor, jederzeit und ohne vorherige Ankündigung, Verbesserungen und Änderungen an der Website oder einzelner Inhalte vorzunehmen.

Unverbindlichkeit von Informationen

Die Inhalte dieser Website werden mit größter Sorgfalt erstellt. Gleichwohl übernimmt der Emder Anwalts- und Notarverein keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Informationen. Durch Nutzung der bereitgestellten Inhalte kommt kein Mandatsverhältnis zustande.

Unverbindlichkeit der Auskünfte

Die Informationen, die auf dieser Website bereitgestellt werden, sind allgemeiner Art und entbinden nicht von der Überprüfungspflicht des Nutzers. Rechtsberatung wird über das Internet nicht erteilt.

Externe Links

Die Inhalte externer Links werden von uns nicht geprüft. Sie unterliegen der Haftung der jeweiligen Anbieters.

nach oben